Navigation

Service-Menü

Funktionen

zurück blättern | weiter blättern


Test der Woche vom 13.12.2006
Stadt Straelen

Wie bereits in der Meldung BITV-Test versteht sich gut mit BIENEN angekündigt, prüfen wir im letzten Test der Woche des Jahres 2006 den Internetauftritt der Stadt Straelen, der am vergangenen Freitag mit einem BIENE-Award in Bronze ausgezeichnet wurde.

Abbildung der Startseite von straelen.de

Um es gleich vorwegzunehmen: das Webangebot schneidet auch im BITV-Test gut ab. Allerdings sind uns zwei Mängel aufgefallen, die wir kurz erläutern möchten:

1. Unzugängliche PDFs

In der Hilfe des Internetauftritts wird auf einzelne Aspekte der Barrierefreiheit (Textvergrößerung, Dateiformate, Trennung von Inhalt und Layout sowie Verzicht auf JavaScipt-abhängige Funktionen) eingegangen und es werden entsprechende Hinweise hierzu gegeben.

Zum Thema PDF steht dort:

Mit Hilfe von PDF-Dateien können Formulare und andere Dokumente auf nahezu allen Betriebssystemen angesehen und ausgedruckt werden. Leider sind gegenwärtig nicht alle PDF-Dateien barrierefrei. Wir bemühen uns jedoch dies in absehbarer Zeit zu ändern.

Wir konnten bei unserem Test allerdings keine einzige PDF-Datei finden, die auch nur eine Tag-Struktur aufgewiesen hätte. Zudem erfüllt diese Erklärung die Anforderungen des PDF-Prüfschritts 11.1.1 an ein Site-übergreifendes Konzept zum Umgang mit PDFs nicht.

2. Barriere für Tastaturnutzer

Wesentlich einfacher zu beheben ist eine zweite Hürde, die uns im Test aufgefallen ist: Die dritte geprüfte Seite ist für Firefox-Nutzer nicht vollständig mit der Tastatur bedienbar.

Dort gibt es im Fließtext einen Link, der ein neues Fenster öffnet (übrigens leider unangekündigt). Dieses neue Fenster wird via Javascript geöffnet, wobei als Eventhandler neben "onclick" zusätzlich "onkeypress" verwendet wird. Diese Praxis wird zwar gelegentlich in der Fachliteratur empfohlen, sie führt aber dazu, dass Tastaturnutzer an diesem einen Link leider nie vorbei kommen. Denn sobald man die Tabulatortaste drückt, um zum nächsten Link zu springen, löst man damit das zugeordnete Skript aus und das neue Fenster wird geöffnet (oder es meldet sich der Popup-Blocker - je nach Benutzereinstellung). Der Benutzer bleibt also im Link gefangen.

Wer neue Fenster mit Javascript öffnen will, sollte sich deshalb generell auf den Eventhandler "onclick" beschränken, der - anders als der Name vermuten lässt - problemlos mit der Tastatur funktioniert.

Fazit

Trotz dieser Schwierigkeiten und einiger weiterer kleinerer Mängel ist der Internetauftritt der Stadt Straelen ein schönes Beispiel für gelungenes Design, optische Frische und gute Barrierefreiheit. Mit einem Ergebnis von 94,5 Punkten ist der Auftritt nur knapp an der Bewertung "sehr gut zugänglich" vorbeigeschrammt.

Internetadresse: http://www.straelen.de
Agentur: anatom5
CMS: eRedaktion

Getestet von: Niko Krupinski, BIK-Beratungsstelle Hannover
Testergebnis: 94,5 von 100 Punkten (gut zugänglich)

Nachtrag vom 14.12.2006

Die Verantwortlichen haben sehr schnell auf das Testergebnis reagiert und folgende Korrekturen durchgeführt:

  • Der Link im Fließtext auf der dritten geprüften Seite wird nicht mehr in einem neuen Fenster geöffnet (damit entfällt die Notwendigkeit der Ankündigung des neuen Fensters).
  • Tastaturnutzer bleiben nun nicht mehr in "Neues Browserfenster"-Links hängen, da auf den Eventhandler "onkeypress" verzichtet wird.
  • Die fehlerhafte label-Verknüpfung im Formular auf der zweiten geprüften Seite wurde korrigiert, damit validiert die Seite nun auch.

Bei einem erneuten Test würde straelen.de dank dieser Verbesserungen voraussichtlich um 2 Punkte besser abschneiden und könnte als "sehr gut zugänglich" bewertet werden.

Getestete Webangebote anderer Städte:


vorheriger Test | Übersicht | nächster Test

Letzte Änderung: 09.02.2010   |   © 2004-2007 DIAS GmbH   |   Impressum   |   Barrierefrei